News
< Vorherige Pressemeldung / Termin
08.07.2019

Automotive Open House bei Blackbird

supported by Precitec


Am letzten Abend der LASER World of PHOTONICS Messe in München begrüßten Blackbird Robotersysteme GmbH und Precitec GmbH & Co. KG rund 80 internationale Gäste bei einem ‚Open House Event‘. Führende Anbieter und OEM-Lieferanten aus der Automobilindustrie erlebten Live-Demonstrationen für Laserschweißen und genossen bei hohen Temperaturen erfrischende Getränke und ein großes Grill-Buffet. Der Einfluss der Elektromobilität auf Laserprozesse war hier, genau wie bereits auf der Fachmesse selbst, ein wichtiges Thema.

Karl Messer (CEO Blackbird) und Richard Petersen (CCO Precitec) hoben gleichermaßen die Bedeutung von Kooperationen in ihren Eröffnungsreden hervor. Die zukünftigen Herausforderungen im Bereich des Laserschweißens, insbesondere in Bezug auf komplexe Systemlösungen, können idealerweise durch gemeinsame Anstrengungen von verschiedenen Lieferanten gemeistert werden.

Die Laserlabore, in denen Laserschweiß-Werkzeuge und eine Auswahl von Applikationen vorgestellt wurden, füllten sich schnell. Precitecs ScanTracker zeigte seine Fähigkeit Aluminiumteile von Batteriemodulen zu schweißen, bei gleichzeitiger Überprüfung der Einschweißtiefe und umfassender Prozessüberwachung von Precitec IDM und Laser Welding Monitor LWM. Blackbirds OCT-basierte Nahtverfolgung für intelliWELD 3D-Scanner wurde mittels eines On-the-fly-Laserschweißprozesses vorgestellt, mit Strahloszillation und Spaltüberbrückung. Eine gemeinsame Demonstration rückte ein 3D-Scan-System mit Kamera-basierter ScaVis Bauteilerkennung und LWM Prozessüberwachung in den Mittelpunkt. Eine derartige Kombination kann zur Ausführung von Pre- und In-Process-Überwachung von Hairpin-Schweißaufgaben eingesetzt werden.

Die Gäste verbrachten einen anregenden Sommerabend und ließen den Abschied von München bei einem entspannten Sundowner ausklingen. Wir sehen uns spätestens 2021 wieder!


© SCANLAB GmbH, Alle Rechte vorbehalten